Aus aktuellem Anlass: Angriffe auf WordPress Blogs – So schützt du dich

Du hast es in den vergangenen Tagen vielleicht schon gehört, derzeit werden WordPress Blogs von einem Botnet angegriffen.
Laut Mashable sind bereits 90.000 Blogs von dem Angriff betroffen. Blogs die noch immer Default Settings als Login-Zugang nutzen, sind hierbei besonders in Gefahr.

Beispiel für default Login

Login: admin
PW: 1234567

Wenn du zu den Usern gehörst, die noch immer das Wort „admin“ als Login nutzen, solltest du (nicht nur wegen dieser Attacke) unbedingt den Usernamen ändern. Matt Mullenberg, Founder von WordPress erklärt in seinem Blog hierzu, dass das Ändern des „admin“ Logins sowie ein starkes Passwort, zu 99% ausreichen, um deinen Blog zu schützen. Der Junge hat WordPress erfunden, er wird also schon wissen wovon er redet.

Wie man den „admin“ löscht, einen neuen User anlegt und diesem alle Eigenschaften und Posts des Ursprungs-Admins zuteilt, wird auf dieser Seite Step für Step erklärt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *