Das neue Facebook Page Design für GGtB ist da

Was lange währt wird endlich gut. GGtB hat nun auch endlich das neue Facebook Page Layout.

Ab dem 13. Juni 2014 werden alle Pages auf dieses Design umgestellt. Du solltest daher bereits jetzt schon schauen, dass dein Coverphoto genug Kontrast birgt, um den Pagenamen, der nun in weiß dargestellt ist und in das Bild rückte, gut darstellt.

Ebenso wird nun sehr prominent die Kategorie deiner Fanpage im Coverphoto angezeigt. Eine gute Gelegenheit zu überprüfen, ob diese auch wirklich zu deinem Blog und dessen Inhalten passt.

neues-facebook-page-layout-2014
Das neue Facebook Page Design in der Darstellung als eingeloggter Admin

Facebook Apps rutschen in die linke Sidebar

Alle Apps, die du deiner Seite hinzugefügt hast rutschen nun in die linke Sidebar. Eine gute Gelegenheit diese mal aufzuräumen und zu überdenken, welche du noch brauchst (sofern du welche hast, die nicht von Facebook selbst angeboten werden, wie die Photos beispielsweise).

Wie so oft ist das neue Design etwas gewöhnungsbedürftig für mich. Auch wenn ich den bisherigen zweispaltigen Stream übersichtlicher fand, da man nicht so viel scrollen musste um Inhalte anzusehen, so sollte man bedenken, dass a) deine Fans eher selten direkt auf deine Facebook Page gehen um sich Inhalte anzuschauen, sondern eher über ihren eigenen Stream Inhalte lesen und b) man kann sowieso nichts daran ändern.

Deine Meinung zum neuen Design

Wie findest du das neue Design und hat deine Page bereits das neue Design? Poste gerne den Link zu deiner Fanpage in die Kommentare, so dass wir alle Fan werden können.
Wenn du Fan von GGtB werden willst, dann bitte hier entlang. Ich freue mich auf dich.

1 Comment

  • Dani sagt:

    Hallo Sandra, jo, meine neue Seite ist auch schon da, wie du schon schreibst: gewöhnungsbedürftig. Candeeland Ich finde es ja sehr seltsam, dass meine Seite bei Facebook so gar keine neuen Fans mehr bekommt, aber welche kaufen möchte ich auch nicht. Hauptsache, ich habe Spaß an meinem Blog. 😉 Liebe Grüße aus Bochum, Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *