Deine Meinung ist gefragt!

Es wird oft gesagt, „Aller Anfang sei schwer“.
In den vergangenen Tagen komme ich jedoch immer mehr zu der Überzeugung, ein Ende kann noch komplizierter sein.

Seit Wochen arbeite ich mit Maria von Stylekingdom, an der Umsetzung eines Workbooks für Blogger, wie ich ja bereits berichtete.

Der Beginn der Zusammenarbeit war easy. Wir hatten relativ schnell den Inhalt bestimmt und welche Themen abgedeckt werden sollten, um dir ein möglichst praxisnahes Buch zur direkten Umsetzung deiner Blogoptimierung an die Hand zu geben. Der Content war somit „schnell“ erstellt.

Das Ende ist nah, doch bereitet uns etwas Kopfzerbrechen.

Wir hängen nämlich fest.

Wie es oftmals so ist, wenn zwei Menschen zusammenarbeiten, kommen auch unterschiedliche Geschmäcker zusammen. Und hier ist auch unser „Problem“, bei dem du uns helfen kannst. Wir können uns nämlich nicht für ein Design entscheiden.

Wir haben drei Designs zur Auswahl, die wir erstellt haben. Wenn es nach mir ginge würde Design…. ja das Rennen machen und ginge es nach Maria, würde Design… die Wahl gewinnen.

Doch wir dachten uns, bevor wir noch ein viertes und fünftes Design erstellen und niemals fertig werden, lassen wir dich abstimmen.

Welches Design soll für das erste Blogger Workbuch umgesetzt werden:

Drei Designs stehen zur Auswahl

>> Design A <<
Eher im Magazin Style gehalten, hochkant Format, nicht verspielt, keine verspielten Schriften. Der jeweilige Workbook Tag wird In der Überschrift am oberen Seitenrand angezeigt, plus in kleinen schwarzen Hinweisen am obersten Rand der Seite.

version-bbbb

>> Design B <<
Querformat, leicht verspielte Schriftarten in Headings, monochrom. Jeder Workbook Tag hat eine extra Kapitelseite, als optische Trennung zum vorherigen Tag. Schwarze Hinweisboxen werden genutzt um Tipps anzuzeigen.

version-aaaaa

>>Design C<<
Querformat, jeder Workbook Tag wird in jedem neuen Kapitel bunt angezeigt. Leicht verspielt und farbige Elemente werden genutzt, um Tipps anzuzeigen.
Unbenannt-cccc

 


Welches Design gefällt dir?

View Results

Loading ... Loading ...

Ich weiss, ohne dass man durch das Buch blättert, bekommt man nicht wirklich ein Gefühl für das Design und wie es am besten wirkt. Doch wir wollten an dieser Stelle natürlich auch nicht zuviel preisgeben.
Ich glaube jedoch, dass die Sample Pages ganz gut zeigen, in welche Richtung sich das jeweilige Design bewegt.

Stimme ab und hilf uns dabei!

Vielen lieben Dank für’s Abstimmen. Du hilfst uns damit ungemein.

Liebe Grüße,
Sandra

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *