Der YouTube Subscribe Button für Websites – So fügst du ihn in deinen Blog ein

youtube-subcribe-fuer-websites

Viele Blogger warteten bereits darauf und seit wenigen Tagen gibt es ihn nun endlich auch – Der YouTube Channel Subscribe-Button für externe Webseiten.
Mit ihm kannst du deinen Lesern nicht nur zeigen, dass du einen eigenen Youtube Kanal hast, sie können fortan deinen Kanal über ihn, direkt von deinem Blog aus abonnieren. (Unfassbar eigentlich, dass es ihn erst jetzt gibt)

Es gibt zwei Kategorien von Buttons: Einer für Standard-Channels und einer für Paid Channels (zum Beispiel für Brands).

Im Gegensatz zum Standard-Channel, wird durch einen Klick auf den Paid-Button nicht der Kanal abonniert, sondern nur der Channel auf YouTube aufgerufen. Der Subscribe-Button für normale Channels abonniert den Channel sofort – allerdings müssen deine Leser dazu eingeloggt sein.

YouTube Subscribe Button

So kannst du den YouTube Channel Subsribe Button in deinen Blog einbinden:

Step 1:
Um den Code für den Subscribe Button zu deinem Youtube Channel zu erstellen, entscheide dich zuerst welche der 3 Auswahlmöhlichkeiten aus deiner Kategorie (Ich gehe einmal davon aus, dass du einen Standard-Channel hast) am besten zu deinem Blogdesign passt. (Und vielleicht am besten auch gleich, an welcher Stelle du ihn einbinden willst).

Step 2:
Als nächstes öffnest du die Google Developer Seite um deinen YouTube Subscribe Button zu erstellen.

Step 3:
Gehe direkt in den Bereich, in dem „Configure a button“ steht.

Configure YouTube Subscribe Button - YouTube

Trage deinen Channel Name oder deine Channel ID ein, wähle das Layout und den Hintergrund.
Rechts in der Preview siehst du jeweils, wie es später aussehen wird.Nun musst du nur noch den Code kopieren und in deinen Blog oder deine Website einbinden.

Das Ganze sollte dann so aussehen, wie auf diesem Beispiel hier, das zu einem alten Kanal von mir führt (der nicht mehr aktuell ist!):

Bitte beachte auch, dass es gewisse Richtlinien zur Verwendung des Subscribe-Buttons gibt. Nähere Infos hierzu findest du in den „Conditions of Use“ auf der Google Developer Seite.

Viel Erfolg beim Implementieren und viele neue Subscriber für dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *