Inspiration und Motivation für deinen Blog in 2014

Dont-give-up

Gerade zu Beginn eines Jahres sind wir voller guter Vorsätze.
Ob im privaten Bereich, beruflich und natürlich auch was unsere Blogs betrifft.
Mehr Content, öfter bloggen, neue Projekte starten, vielleicht sogar ein neues Blog beginnen… All das lese ich dieser Tage als gute Vorsätze auf Twitter, Facebook und Instagram.

Doch wie schafft man es, diese guten Vorsätze auch über den Januar hinaus bis zum Ende des Jahres auch durchzuhalten und umzusetzen?

Wie du als Blogger motiviert und inspiriert durch das Jahr kommst:

In dieser Auflistung findest du Tipps, die dir helfen 2014 am Ball zu bleiben, die dich inspirieren sollen und dir helfen neuen Content für deinen Blog zu finden.

Redesign
Wenn ich etwas Neues starte, hilft es mir immer, dem Ganzen einen schönen „Anstrich zu verpassen“.
Sei es neue Laufklamotten, um auch im neuen Jahr wieder 3-4 Mal pro Woche laufen zu gehen. Ein neuer Jahreskalender, um ein mein Leben zu organisieren (ich vergesse ansonsten ständig Termine). Ein neuer Haarschnitt oder Farbe, um mich aus einem mentalen Tief zu holen (ja ich weiss, dies ist ein Klischee, aber mir hilft dies ungemein. *g*)
Oder…. ein neues Blogdesign, das mir gleich zu Beginn die nötige Motivation verschafft, neue Energie in ein „altes“ Projekt zu bringen. Es ist, als ob man in eine neue Wohnung zieht. Alles ist neu, will neu eingerichtet werden und man will seine neue Umgebung erkunden.

Postings vorschreiben
Es gibt Tage, an denen fühlt man sich mehr inspiriert, als an anderen. Das ist einfach so. Nutze diese guten Tage und schreibe Posts vor. So hast du an Tagen, an denen dir einfach nichts von der Hand gehen will, oder du keine Zeit, hast ausreichend Content.
Ein weiteres Plus, es fühlt sich unglaublich gut an mehrere Posts bereits fertig geschrieben und editiert in der Pipeline zu haben.

Frage deine Leser
Wer weiss es besser, was deine Leser lesen wollen, als diese selbst?! Frage sie in einem Post, welche Themen sie im kommenden Monat auf deinem Blog lesen wollen und hol dir so Inspiration.
Großes Plus, deine Leser fühlen sich involviert und du zeigst ihnen, dass sie dir wichtig sind.

Alte Posts wiederbeleben
Wenn dein Blogarchiv ebenso wie meines hier auf GGtB voll ist von alten Artikeln, in die du eine Menge Herzblut hast fließen lassen, dann bedenke eines: Viele deiner neuen Leser kennen diese Artikel nicht. Überarbeite diese älteren Artikel und hauch ihnen neues Leben ein.

Das Blogideen Buch
Wann immer ich eine Idee für einen Blogpost habe, schreibe ich mir die Idee dazu sofort auf. Meist nur einen ersten Titel, manchmal eine Liste, was alles in den Post kommen soll und manchmal auch nur Stichworte.
Da diese Ideen meist dann kommen, wenn ich gerade unterwegs bin, schreibe ich sie in mein Evernote, das automatisch die App auf allen meinen Devices synchronisiert.
Doch ich gestehe, oftmals ist dies auch nur eine Zettelsammlung, die ich an einem Board an meine Wand im Büro pinne und dann bei Gelegenheit in Evernote einbinde.
Ob du nun dazu einen Planner aus Papier nutzt, digitalisiert deine Ideen niederschreibst, oder wie ich die Zettel an ein Board pinnst, ist egal. Wichtig ist, dass du dadurch stehts genug Ideen hast, für Zeiten, wenn du mal wieder weniger inspiriert bist.

GGtB-Idden-Pinnboard
Das GGtB Ideen Pinnboard, neben meinem Schreibtisch

Fasse dich kurz
Manchmal hat man in wenigen Sätzen alles ausgedrückt. Manchmal sagen Bilder mehr als 1000 Worte.
Bringe deinen Artikel auf den Punkt und fasse dich kurz. Auch wenn du selbst damit nicht immer zu 100 Prozent happy bist und normalerweise wesentlich ausgeschmückter schreiben würdest, kann ein kurzer Post helfen, deine Bloggingroutine beizubehalten.

Neue Inspiration
…kommt nicht vom sitzen auf dem Sofa.
Geh raus, triff dich mit gleichgesinnten Bloggern. Geh zu Events, kauf dir neue Bücher, auch zu Topics die dich interessieren, über die du aber noch nicht viel weisst. Schnapp dir deine Kamera, geh auf Erkundungstour, mach kleine Kurzfilme mit dem Handy und halte Momente fest… Push dich selbst zu neuen Erfahrungen und Erlebnissen. Dies wird sich unweigerlich auf deinem Blog bemerkbar machen.

Ein fester Zeitplan
Lege Zeiten fest, zu denen du dir Zeit für deinen Blog nimmst. Niemand sollte dich in dieser Zeit stören und tu dir selbst einen Gefallen und schalte alle Social Media Kanäle und deine E-Mails in dieser Zeit aus, um keine Ablenkung zuzulassen. Diese Zeit gehört alleine dir und deinem Blog.

Schreibe
Ich hatte heute keine Lust zu schreiben, doch ich habe mich mit einer vagen Idee hingesetzt und einfach begonnen einige Artikel zu schreiben (dieser ist ein Resultat davon). Nach einigen Wochen Urlaub, bin ich nun wieder im Schreibfluss.
Es ist erstaunlich, wie leicht es dir von der Hand geht, wenn du dich erst einmal hinsetzt, fokussierst und… einfach anfängst zu schreiben.

Hast du noch weitere Tipps, wie wir motiviert und inspiriert unsere Vorsätze in 2014 umsetzen können? Dann poste sie in die Kommentare. Und vielleicht verrätst du uns ja auch, was deine Bloggingvorsätze für dieses Jahr sind. Ich würde mich freuen.

Auf ein wunderbares und erfolgreiches Bloggingjahr,
Sandra

 

5 Comments

  • Kat sagt:

    Hab ich doch gleich mal umgesetzt und die Leserinnen und Leser gefragt woran sie interesse hätten! Danke für diese simple Idee.

    (und ne mail hast du auch!)

  • Stefanie sagt:

    Gute Tipps! Mir gefällt auch „Fasse Dich kurz!“ Ein knackiger kurzer Text ist wirklich oft besser. Frage Deine Leser werde ich vielleicht probieren, allerdings habe ich nicht besonders viele Kommentare – daran muss ich noch arbeiten :)

  • Verena sagt:

    der Artikel ist genau das, was ich brauche. :) Hab gestern meinem Blog ein neues Theme verpasst, womit ich endlich mal zufrieden war. So macht das Bloggen mehr Spaß.
    Ich habe mir auch angewöhnt, in Evernote Dinge zu speichern, allerdings habe ich meinen freien Speicherplatz gesprengt. 😉 Ansonsten hilft es mir, Artikel vorzuschreiben oder mir Ideen aufzuschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *